Gildenregeln

    • Gildenregeln

      Gildenregeln

      1: Onlinezeiten1.1.: Das echte Leben geht immer vorDies ist unser wichtigstes Motto.
      Das bedeutet, dass wir weder Mindestonlinezeiten haben noch Raidpflicht oder dergleichen. Das echte Leben (Real Life – RL) geht vor, also, wenn Du mal an einem Raid, zu dem Du dich angemeldet hast, nicht pünktlich erscheinen kannst, einfach absagen. Jeder wird Verständnis aufbringen. Das Spiel RIFT sollte uns ALLEN Spaß machen, denn Spaß ist das Wichtigste am Spiel. Dennoch ist es "nur" ein Spiel und sollte niemals in Konflikt mit unserem RL kommen.

      1.2.: Urlaub/Abwesenheiten
      Solltet Ihr längere Zeit nicht on kommen können meldet dies bitte im Forum an. Sollten Chars länger als 40 Tage nicht on kommen gehen wir davon aus, das derjenige nicht mehr on kommt. Demnach werden Chars die länger als 40 Tage nicht online waren aus der Gilde geworfen. Sollte es versehentlich mal den Falschen erwischt haben (weil ihr z. Bsp. vergessen habt euch abzumelden) meldet euch bei uns, dann dürft Ihr natürlich wieder rein.

      2: Allgemeines Verhalten

      2.1: Verhalten im Chat und Forum:
      Diskriminierung gegenüber verschiedenen Religionen, Geschlechter, Rassen etc. ist ausdrücklich untersagt. Höflichkeit und Respekt gegenüber den anderen Mitspielern ist eine Selbstverständlichkeit bei uns. Sollte sich jemand mehrfach und übertrieben nicht an diese Regel halten, folgt eine offizielle Abmahnung per Ingame-Brief durch den Gildenleiter / Gildenrat. Die dritte Abmahnung ist gleichbedeutend mit einem Bann/Kick aus der Gilde.

      2.2: Verhalten im Discord
      Das Gleiche gilt natürlich auch für den Discord-Chat. Darüber hinaus versucht im Discord mit klarer, deutlicher und fester Stimme zu reden, nicht zu schreien oder ständig jemandem dazwischen zu reden. Benutzt nach Möglichkeit Headset oder Push-To-Talk (PTT). Bitte beachtet auch die Raumeinteilung auf dem Discord-Server. Wenn ihr in einer Raidgruppe seid benutzt bitte den Raid-Channel, wenn ihr Euch nur unterhalten wollt begebt euch in die Laberecke usw.

      2.3: Verhalten in einer Gruppe/Gilde
      Auch wenn ihr mit Randoms (Leuten außerhalb der Gilde) zusammenspielt, so repräsentiert ihr immer die Gilde <OAK>.
      Bitte seid deshalb auch dort immer höflich, bescheiden und nett zu euren Mitspielern. Wir wollen ja auf unserem Server einen guten Ruf bekommen bzw. behalten.

      2.3: Verhalten im Raid
      Dafür siehe in die Raidregeln

      2.5.: Loot System

      Wir benutzen das Suicide Kings System Lootsystem.


      3: Website

      3.1: Anmeldepflicht
      Da es nur auf der Website möglich ist Gruppen und Raids zu planen sowie wichtige Infos an ausnahmslos ALLE Member zu schicken, haben wir in unserer Gilde eine ANMELDEPFLICHT für sämtliche Mitglieder. Wir haben allerdings keine Forums-Aktivitätspflicht.Wenn ihr keine Posts schreiben wollt, ist das ok. Aber bedenkt: Das beste Forum kann NUR funktionieren, wenn die Mitglieder auch aktiv posten, je mehr, desto besser. Forumsbeiträge sind deshalb erwünscht, aber keine Pflicht.

      3.2: Zugang zum Forum
      Jeder, auch jemand ausserhalb der Gilde, ist eingeladen sich im Forum zu registrieren. Registrierte Gäste haben begrenzten Zugang, bspw, Gildenmitglieder haben vollen Zugriff.

      3.3: Main/Twinkname
      Jedes Mitglied sollte sich im TS3 und auf der Website bitte mit seinem Ingame-Main-Namen anmelden. Wenn man einen anderen Ingame-Main-Namen hat als auf der Website und im TS3, kann niemand mehr nachvollziehen wer zu welchem Ingame-Char gehört.


      4: Verkauf innerhalb der Gilde

      Das Verkaufen von Items/Mats etc. unter Gildenmitgliedern ist untersagt. Das soll unser freundliches Klima unterstützen. Ausnahmen bestätigen hier die Regel. Sollte man z. Bsp. ein relativ WERTVOLLES Item besitzen, welches man ungern verschenkt, aber weiß, dass es ein Member der Gilde dieses gebrauchen kann, so kann man diesem Member einen "Freundschaftspreis" machen. Diese Ausnahme sollte aber in jedem Fall per /w (Flüsterchannel) stattfinden, damit keine Unruhen im Gildenchat zustande kommen. Daher sollte es privat gemacht werden, frei nach dem Motto "Wo kein Kläger, da kein Richter" Dies ist aber der Ausnahmefall. Niemand sollte sich auf Kosten anderer Member bereichern wollen.


      5. Gildenbank

      Die Gildenbank soll als Sammelstelle für alle dienen. Dafür sind unterschiedliche Fächer eingerichtet. Diese haben entsprechend ihrem Namen einen Zweck und entsprechende Rechte. Wenn die Bankfächer voll sind, wird spätestens am Sonntagabend einmal ausgemistet. Auch wenn in einigen Fächern unbegrenzter Zugang ist, bedeutet es nicht, das man alles raus nimmt und im Auktionshaus verkaufen darf, wir wollen hier die Gemeinschaft stärken.

      5.1 Tauschbörse
      Hier werden vor allem Waffen und Rüstungsskins ausgetauscht, aber auch überzählige Schergen, Begleiter und Rezepte sollen hier von einem zum anderen Spieler weitergegeben werden. Materialien die dort liegen dürfen und sollen gerne genutzt werden. Deswegen auch keine Beschränkung der Entnahme.

      5.2 Artefakttausch
      Für die Sammelwütigen sollen hier gefundene Artefakte, die man vielleicht selbst nicht mehr braucht gesammelt werden. Auch hier unbegrenzter Zugang zur Entnahme.
      Das Fach wird jeden Sonntag nach 22 Uhr geleert. Die Artefakte werden ins AH gesetzt, der Erlös von verkauften Artefakten geht in die Gildenbank, der Rest wird zu Traumbändern umgewandelt.

      5.3 Materialien
      Sammelstelle für Handwerksmaterial. Hier geht es um eine Sammlung für die Gildenhandwerker, die alle für die Raids mit Raidbuffs (Phiolen, Tränke, Essen, Verbesserungen) versorgen. Hier soll die Gemeinschaft wenn notwendig mit Materialien aushelfen. Einlagerung für alle möglich, nur Entnahme auf begrenzte Personen beschränkt.

      5.4 Raid
      In diesem Fach liegen die Raid- und Gildenbuffs, sowie einige Verbrauchsmaterialien. Essenzen die dort drinnen liegen und von jemanden gebraucht werden, können über die Leitung oder die Offiziere herausgegeben werden. Traumkugeln und Runen können von der Gilde gestellt werden, bei Bedarf auch hier die Offiziere/Leitung ansprechen.